Blog

Was wird mal auf meinem Grabstein stehen?

22.11.2015
Was wird mal auf meinem Grabstein stehen? |

Vor Jahren besuchten wir in Kramsach, Tirol, einen Museumsfriedhof. Dort befinden sich Inschriften und Sprüche, die humorvolll und teilweise auch sehr skuril sind. Sie stammen vorwiegend aus dem 19. Jahrhundert, und es scheint, dass die Menschen in dieser Zeit noch eine andere Beziehung zu Tod und Sterben hatten. Bei unserem Rundgang mussten wir nicht nur schmunzeln, sondern oft auch laut lachen. Bei einigen Inschriften oder Sprüchen erschloß sich der Sinn erst beim zweiten Mal lesen:

"In diesem Grab liegt Ulrich Peter. Die Frau begrub man hier erst später. Man hat sie neben ihm begraben. Wird er die ewige Ruh nun haben?" 

Inspiriert, diesen Beitrag zu schreiben, wurde ich durch die November-Aktion des Toten-Hemd-Blogs. Als Erinnerungsgestalterin im Atelier für Grabgestaltung bin ich mit der Frage, welche Inschrift auf den Grabstein kommt, fast täglich konfrontiert. 

Was könnte auf Ihrem Grabstein stehen?

  • Name und Lebensdaten
  • eine besondere Botschaft an die Nachwelt
  • Partner, Eltern, Beruf, Erfolge, Hobbies
  • Lebensmotto oder Glaubenseinstellung

Bei mir löste diese Frage einen inneren Dialog aus, ...

... der mich in eine tiefere Ebene meiner Seele eintauchen ließ. Wer bin ich? Was sagen andere über mich? Und was möchte ich von mir preisgeben?

Hier ein paar Ideen, was auf meinem Grabstein stehen könnte

Eveline, Tochter von Wilhelm und Lore Zeller, geschiedene Uhrig, verheiratete Stalder, stolze Mutter von drei wunderbaren Töchtern.

Eveline, die Lebensspendende

Eveline Stalder, geboren im Jahr 1954  - sie hat gern und laut gelacht

Zu einem Entschluss bin ich noch nicht gekommen

Ich vertraue darauf, dass meine Angehörigen das so entscheiden, dass sie mich ab und zu auf dem Friedhof besuchen kommen und sich gerne an mich erinnern.

Es gibt viele Möglichkeiten für die Gestaltung von Grabmalen.
Lassen Sie sich inspirieren von verschiedenen Materialien, Farben, Formen und Größen der Steine. Auch mit der Art der Inschriften, Ornamenten und Figuren lassen sich "Emotionen in Stein" ausdrücken und bewahren.

 


Erinnerungsgestalterin Eveline StalderAutorin: Eveline Stalder ist Erinnerungsgestalterin. Gemeinsam mit ihrem Team entwickelt sie einzigartige Grabmale und Gedenksteine, um das Leben eines Verstorbenen zu würdigen. "Emotionen in Stein" bewahren unvergessliche Momente und dienen als Seelentröster.
Hier finden Sie einige Bilder aus dem Atelier für Grabgestaltung.
Vereinbaren Sie gern einen persönlichen Beratungstermin.

 

« zurück zur Liste