Blog

Umgestaltung: Alter Grabstein für neue Grabstelle

01.02.2018
Umgestaltung: Alter Grabstein für neue Grabstelle |

Grabsteine tragen Geschichten mehrerer Generationen in sich

Traditionelles Familiengrab mit kunstvollem Grabkreuz und Christusfigur
Dieses Grab existierte fast 70 Jahre. Statt einer erneuten Verlängerung der Liegezeit der pflegeintensiven Grabstätte haben sich die Angehörigen für eine neue Grabstelle in einem gärtnerbetreuten Gräberfeld entschieden. Doch der alte Grabstein sollte auf keinen Fall entsorgt werden, sondern in der Familie "weiterleben". Was für eine wunderbare Idee. Wir haben das Steinkreuz mit der Christusfigur aus Marmor-Sandstein behutsam vom Sockel nehmen und sanft mit einem Dampfstrahlgerät reinigen können.

Alter Grabstein gerettet, gereinigt und mit neuer Grabinschrift

Tradition und Werterhaltung bei der Grabmalgestaltung
Anlass der Auflösung der alten Grabstätte war nicht nur das Auslaufen der Liegezeit, sondern der Tod von Maria Möckel. In dem Zusammenhang war die Idee geboren, den alten Familiengrabstein für die neue Grabstelle zu nutzen. Die "Umsiedelung" der Christusfigur haben wir in enger Abstimmung mit der Friedhofsverwaltung durchgeführt. Der fachgerechte Transport von der alten zur neuen Grabstätte erfolgte problemlos. Glücklicherweise erfüllten die Maße des alten Grabsteins den in der Friedhofssatzung verankerten Vorgaben des neuen Standorts.

Vom großen Doppelgrab zur kleineren Grabstelle

Das Familiengrab vorher und nachher
Der Name der Verstorbenen wurde in Bronzeschriftzügen gegossen und auf dem Kreuz neben der Christusfigur montiert. Zu Füßen der Statue liegt ein Erinnerungsstein mit der Aufschrift „ad memoriam“ und den Namen der Familien-Angehörigen der alten Grabstätte. So haben wir einen Gedenkort für mehrere Generationen geschaffen.

In den letzten Jahren bekommen wir immer öfter Aufträge, alte Grabsteine aufzuarbeiten oder individuell umzugestalten. Es ist mir ein persönliches Anliegen, die wunderbare Grabmalkunst zu erhalten und  Familiengeschichten in Stein "weiterzuschreiben". Die Entwicklung des Projektes zusammen mit Frau Kast war sehr angenehm. Mein Team und ich freuen uns, dass es gelungen ist, einen so einmaligen Gedenkstein wie diese Christus Statue zu erhalten. 

*Wir danken den Erben der Familie Kast herzlich für die freundliche Genehmigung, diese "Geschichte in Stein" zu veröffentlichen.

 

Erinnerungsgestalterin Eveline StalderAutorin: Eveline Stalder ist Erinnerungsgestalterin. Gemeinsam mit ihrem Team entwickelt sie einzigartige Grabmale und Gedenksteine, um das Leben eines Verstorbenen zu würdigen. "Emotionen in Stein" bewahren unvergessliche Momente und dienen als Seelentröster.
Hier finden Sie einige Bilder aus dem Atelier für Grabgestaltung

 

« zurück zur Liste